Architekturführer Aarhus

Aarhus ist eine architektonische Perle an der Peripherie Kontinentaleuropas. Die selbst ernannte kleinste Großstadt der Welt trug jahrzehntelang den Kosenamen Stadt des Lächelns, um für sich und seine gute Laune zu werben. Heute ist die dänische Stadt in erster Linie eine Wissens- und Ausbildungsstadt mit einer Architekturschule, die dazu beiträgt, dass Aarhus die größte Architektendichte in Dänemark hat.

Der Architekturführer Aarhus bietet neben Schlüsselbauten des 20. Jahrhunderts auch spektakuläre Neubauten der jüngsten Zeit. Zehn geografisch geordnete Touren führen an knapp 150 Bauten und Projekten vorbei. Ergänzende Essays geben Hintergrundwissen zu Stadtgeschichte, Quartieren und bedeutenden Architekten, die Aarhus nicht erst seit 2017, dem Jahr der Kulturhauptstadt, zu einer europäischen Architekturmetropole haben werden lassen.


nach monatelanger, intensiver Arbeit ist es endlich soweit …

… das Team von DOM Publishers feiert die Ankunft der druckfrischen Bücher mit dem Autor.
Premiere: Buchvorstellung an der Architekturhochschule in Aarhus am 18. Mai 2017
Auslagen der Buchhändler ArchiTegn und Arnold Busck in Aarhus sowie im Kulturkaufhaus Dussman, Berlin
Veranstaltung im Felleshus der Nordischen Botschaften in Berlin am 5. Dezember 2017, Teilnehmer (von links nach rechts): Trine Berthold (S/H/L), Julian Weyer (C. F. Møller), Mikkel Frost (CEBRA), Philipp Meuser (DOM Publishers), Heiko Weissbach, Catherine Hall Uttenthal (Gesandte Dänische Botschaft)

Rezension aus dem Deutschen Architektenblatt

2 Gedanken zu „Architekturführer Aarhus&8220;

  1. „Det er da et IMPONERENDE! værk, du her har kreeret. Hvor er det fantastisk. Jeg fatter på det nærmest ikke hvordan du har kunnet samle al det materiale. Det overgår da alt hvad jeg havde forestillet mig.“
     
    Leif Wivelsted,
    radiovært og fotograf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.